top of page

FlowBirthing - geboren aus einer Welle der Freude

Geburt ist ein Fest.

Neues Leben wird geboren! Diesem wunderbaren Lebensanlass Geburt steht unsere höchste Aufmerksamkeit zu. Es ist nichts, dass im Nebenbei geschehen sollte oder gar als unangenehmes Ende einer Schwangerschaft betrachtet werden muss, sondern die höchste Auszeichnung der Weiblichkeit einer Frau!

Frauen darf wieder bewusst werden, dass sie alles in sich tragen, um Schwangerschaft und Geburt auf natürliche Weise wunderbar zu meistern.

Geburt darf wieder mehrheitlich leicht und schön sein und die Frau daraus die notwendige Kraft und das Selbstbewusstsein schöpfen kann, für ihr neue Rolle als Mama.

In unserer heutigen Geburtskultur, zumindest hierzulande, geriet das ursprüngliche Wissen über Schwangerschaft und Geburt allerdings immer mehr in Vergessenheit bzw. wurde es nicht mehr beachtet. Alles steht nun immer mehr unter dem Fokus der modernen Geburtsmedizin, schließlich wollte man wegkommen von angeblich prekären Zuständen, welche Mutter und Kind unkontrollierbaren Gefahren aussetzen...

Doch ist das wirklich so gewesen? War die ursprüngliche, natürliche Form des Gebärens wirklich gefährlich? Wer genau hinschauen möchte und die Geschichte betrachtet, dem fällt ein Aspekt besonders deutlich auf:

Gebären wurde erst dann gefährlich, als der heilige Geburtsraum der Frau der Forschung der modernen Wissenschaft ausgesetzt wurde. Der Frau wurde Geburt nicht mehr zugetraut und das Drama nahm seinen Lauf...

In meiner Arbeit mit Schwangeren möchte ich das Vertrauen in die eigene Gebärfähigkeit aufbauen bzw. stärken.

Gebären ist eine urweibliche, physiologische Funktion des Körpers, die im normalgesunden Fall keinerlei medizinischer Unterstützung bedarf. Es ist auch ein sehr privater, intimer Prozess, dem nicht gedient wird dadurch, wenn viele fremde Menschen anwesend sind oder sog. Routineuntersuchungen durchgeführt werden. Diese können den Gebärprozess sogar erheblich stören bzw. verzögern und sind dabei oftmals gar nicht notwendig!

Die schwangere Frau alleine sollte bestimmen über die anwesenden Personen, die sie unterstützen sollen. Damit dies gut möglich wird, sprich die gesunden Funktionen normal ablaufen können, unterstütze ich schwangere Frauen mit homöopathisch - konstitutioneller Behandlung sowie der energetisch harmonisiernden Chakrablüten Essenzen (bis 6 Wochen vor dem ET, gesetzliche Vorgabe).

Viele typische Schwangerschaftsbeschwerden können naturheilkundlich in Ordnung gebracht werden, dies schützt auch die allgemeine Gesundheit von Mutter und Kind im Sinne einer aufbauenden, stärkenden Wirkung.

Außerdem begleite ich die schwangere Frau in Hinblick auf ganzheitlich - gesundheitliche Fragen, wie sie ihre Schwangerschaft harmonisch und schützend gestalten kann.

Dazu biete ich Einzelbegleitung in meiner Praxis, sowie regelmäßige, naturheikundliche Schwangerenkreise an.

Schau sie dir gerne an unter "Meine Angebote".

bottom of page